Vita

Dennis Feser

geboren am 28.08.1978 in Bingen am Rhein

seit 2007
Freiberufliche Tätigkeit als Bildender Künstler, Performer und Filmemacher

2013-2015
Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule RheinMain, Wiesbaden

2001-2003
künstlerisch-wissenschaftliche Assistenz am Institut für Medienforschung, HBK-Braunschweig 

Preise / Stipendien / Förderungen / Koproduktionen


2014-15
Referenzfilmförderung der Filmförderungsanstalt (German Federal Film Board)

2014
Koproduktion von „Rauhnacht“ mit dem Festival zeitgenössischer Kunst „steirischer herbst“, Graz und dem Goethe Institut Nigeria, Lagos, Nigeria

2012
Projektförderung Goethe Institut Nigeria, Lagos, Nigeria

2011
Prädikat „besonders wertvoll“ der deutschen Filmbewertungsstelle für das Video „Vertical Distraction“

2011-2012
Projektförderung der Kulturstiftung des Bundes im Rahmen des Initiativprojekts „Über Lebenskunst“

2008
Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds

2008
Stipendium Junge Kunst der alten Hansestadt Lemgo

2006-2007
DAAD-Postgraduiertenstipendium für Brasilien

2006
Capacete Residency, Rio de Janeiro, Brasilien

2004
Filmförderung des Landesfilmdiensts Rheinland-Pfalz

 Ausbildung


2007
Meisterschüler der HBK-Braunschweig bei Birgit Hein

2003-06
Studium der Freien Kunst an der HBK-Braunschweig in den Bereichen Experimentalfilm, Videokunst und Performance bei Birgit Hein und Christoph Schlingensief

2001-03
Studium der Freien Bildenden Kunst (Film/Video) an der Akademie für Bildende Künste, Mainz